Direkt zum Inhalt

Erweiterte Hämodialyse-Therapie (HDx) mit THERANOVA

Erweiterte Hämodialyse-Therapie (HDx) mit THERANOVA

Die erweiterte Hämodialyse-Therapie (HDx) mit THERANOVA ist in Kanada und verschiedenen europäischen, lateinamerikanischen und asiatischen Ländern erhältlich.

THERANOVA Dialysator

HDx mit THERANOVA ist eine neue Dialysetherapie für Patienten mit terminaler Nierenerkrankung . Der THERANOVA-Dialysator zeichnet sich durch eine innovative Membran aus, die eine erweiterte Hämodialyse-Therapie (HDx) ermöglicht.

THERANOVA wurde entwickelt, um eine größere Bandbreite von Molekülen aus dem Blut zu filtern als herkömmliche Hämodialysefilter, vor allem größere Mittelmoleküle, die mit Entzündungen und Komplikationen bei Patienten mit terminaler Nierenerkrankung (end-stage renal disease, ESRD) assoziiert werden.1,2,3 Seine innovative MEDIUM CUT-OFF (MCO) Membran erhöht die Entfernung gelöster Stoffe bei der regulären Dialyse, während Albumin und andere essenzielle Proteine auf einem kontrollierten Niveau zurückgehalten werden. Dieses einzigartige Siebprofil nähert sich dem der natürlichen Niere an.4,5

HDx wird wie eine konventionelle Hämodialyse (HD) durchgeführt, erfordert keine Herstellung von Substitutionslösung und funktioniert mit der Standard-HD-Ausrüstung.

Ein Design mit drei unterschiedlichen Schichten

Glatte Oberfläche und asymmetrisches Design

Die THERANOVA-Membran verfügt an seiner dünnen inneren Schicht über eine glatte Oberfläche für den direkten Blutkontakt. Diese ist durch hydrophobe/hydrophile Mikrodomänen geprägt, welche dazu beitragen können, die Interaktion mit Blutbestandteilen zu minimieren und zu weniger Eiweißablagerungen sowie Zellinteraktion führen, was wiederum zu einem verminderten Gerinnungsrisiko beitragen kann.5


THERANOVA Dialysatoren dürfen NICHT im HDF und HF Modus eingesetzt werden.

Zur sicheren und ordnungsgemäßen Verwendung von THERANOVA lesen Sie bitte Gebrauchsanweisung, Betriebshandbuch oder Bedienungsanleitung.